Benimm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Benimm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Benimm
Genitiv des Benimms
Dativ dem Benimm
Akkusativ den Benimm

Worttrennung:

Be·nimm, kein Plural

Aussprache:

IPA: [bəˈnɪm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Benimm (Info)
Reime: -ɪm

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Gesamtheit der Umgangsformen, des Verhaltens, der menschlichen Handlungsweisen

Synonyme:

[1] Benehmen, Betragen

Beispiele:

[1] „Als sie als Gymnasiasten aus Kristiania nach Dresden gekommen waren, hatten sie nur gebrochen Deutsch gesprochen und keinen Benimm gehabt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] keinen Benimm haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Benimm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Benimm
[1] The Free Dictionary „Benimm
[1] Duden online „Benimm

Quellen:

  1. Jan Guillou: Die Brückenbauer. 2. Auflage. Wilhelm Heyne Verlag, München 2012 (Originaltitel: Brobyggarna, übersetzt von Lotta Rüegger, Holger Wolandt), ISBN 978-3-453-26825-8, Seite 68.