Beitritt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beitritt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Beitritt

die Beitritte

Genitiv des Beitrittes
des Beitritts

der Beitritte

Dativ dem Beitritt
dem Beitritte

den Beitritten

Akkusativ den Beitritt

die Beitritte

Worttrennung:
Bei·tritt, Plural: Bei·trit·te

Aussprache:
IPA: [ˈbaɪ̯ˌtʁɪt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beitritt (Info)

Bedeutungen:
[1] Erwerb einer Mitgliedschaft
[2] juristisch: Anschließen, Anschluss; zum Beispiel einer Partei in einem Rechtsstreit

Sinnverwandte Wörter:
[1, 2] Beitreten
[1] Eintritt

Gegenwörter:
[1] Austritt

Beispiele:
[1] Am 12. Juni 1994 fand eine Volksabstimmung in Österreich über den Beitritt des Landes zur Europäischen Union statt.
[2] „Der Beitritt ist entsprechend ZPO § 70 Abs. 1 dem Patentgericht gegenüber zu erklären.“[1]

Wortbildungen:
Beitrittsabsicht, Beitrittsabstimmung, Beitrittsängste, Beitrittsantrag, Beitrittserklärung, Beitrittsverhandlungen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Beitritt
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beitritt
[1, 2] Duden online „Beitritt
[1, 2] canoonet „Beitritt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBeitritt
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Beitritt“ (Begriffsklärung; siehe auch [1])

Quellen: