Beerdigung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beerdigung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Beerdigung

die Beerdigungen

Genitiv der Beerdigung

der Beerdigungen

Dativ der Beerdigung

den Beerdigungen

Akkusativ die Beerdigung

die Beerdigungen

Worttrennung:

Be·er·di·gung, Plural: Be·er·di·gun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʔeːɐ̯dɪɡʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beerdigung (Info)

Bedeutungen:

[1] meist feierliche Beisetzung der sterblichen Überreste eines Toten in der Erde

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbes beerdigen mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Synonyme:

[1] Begängnis, Begräbnis, Begräbnisfeier, Beisetzung, Bestattnis, Bestattung, Bestattungsfeier, Exequien, Funeralien, Grablegung, Leichenbegängnis, Leichenbestattung, Leichenfeier, Requiem, Sterbeamt, Totenamt, Totenmesse
[1] süddeutsch: Leiche oder Leich

Gegenwörter:

[1] Exhumierung

Oberbegriffe:

Trauerfeier

Unterbegriffe:

[1] Himmelsbestattung, Feuerbestattung, Leichenverbrennung, Seebestattung

Beispiele:

[1] Die Beerdigung ist für 11 Uhr angesetzt.
[1] „Die Beerdigung findet in extravaganter Atmosphäre in New York statt.“[1]
[1] „Der Beerdigung schloss sich ein Leichenschmaus im Dorfgasthof an.“[2]
[1] „Dann ging ich zurück und besprach die Beerdigung meines Vaters.“[3]
[1] „Ich erinnere mich, dass wir bei der Beerdigung meines Großvaters viel gelacht haben.“[4]

Redewendungen:

Charakteristische Wortkombinationen:

Wortbildungen:

Beerdigungsinstitut, Beerdigungskosten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Beerdigung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Beerdigung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beerdigung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBeerdigung
[*] canoo.net „Beerdigung

Quellen:

  1. Noël Balen: Billie Holiday. Die Seele des Blues. Scherz, Bern 2002 (französisches Original 2000), ISBN -, Seite 45.
  2. Asfa-Wossen Asserate: Deutsche Tugenden. Von Anmut bis Weltschmerz. München 2013, ISBN 978-3-406-64504-4, Seite 88.
  3. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 141.
  4. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 55. Französisches Original 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Beeidigung, Beendigung