Baumpilz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Baumpilz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Baumpilz

die Baumpilze

Genitiv des Baumpilzes

der Baumpilze

Dativ dem Baumpilz
dem Baumpilze

den Baumpilzen

Akkusativ den Baumpilz

die Baumpilze

Worttrennung:
Baum·pilz, Plural: Baum·pil·ze

Aussprache:
IPA: [ˈbaʊ̯mˌpɪlt͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Mykologie: Pilz, der aus (morschen) Bäumen und (Tot-)Holz wächst

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Baum und Pilz

Synonyme:
[1] Xylobiont

Unterbegriffe:
[1] Schwefelporling, Hallimasch

Beispiele:
[1] „Baumpilze werden zu Unrecht von den meisten Pilzsammlern geschmäht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Baumpilz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Baumpilz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBaumpilz
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Baumpilz
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Baumpilz
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Baumpilz
[1] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Erster Theil. A bis E, Braunschweig 1807 (Internet Archive), Seite 397, Stichwort „Baumpilz“

Quellen:

  1. Kerstin Singer: Eine Mahlzeit vom Baumstamm. In: Volksstime.de. 20. August 2015 (Online, abgerufen am 17. März 2019)