Bauingenieur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bauingenieur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bauingenieur

die Bauingenieure

Genitiv des Bauingenieurs

der Bauingenieure

Dativ dem Bauingenieur

den Bauingenieuren

Akkusativ den Bauingenieur

die Bauingenieure

Worttrennung:

Bau·in·ge·ni·eur, Plural: Bau·in·ge·ni·eu·re

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯ʔɪnʒeˌni̯øːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bauingenieur (Info)

Bedeutungen:

[1] Ingenieur der Fachrichtung Bauwesen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bau und Ingenieur

Weibliche Wortformen:

[1] Bauingenieurin

Oberbegriffe:

[1] Beruf, Ingenieur

Unterbegriffe:

[1] Festungsbauingenieur

Beispiele:

[1] „Der Bauingenieur begleitet ein Bauvorhaben von der Planung, Projektierung, Bauausführung bis hin zur Bauabnahme und Abrechnung der Bauleistungen.“[1]
[1] „Der Student zum Bauingenieur machte zunächst eine Ausbildung zum Zimmerer.“[2]
[1] „Ein italienischer Bauingenieur, der sich zum Zeitpunkt des Ereignisses in unmittelbarer Nähe auf der Staumauer befunden hatte, wurde zitiert.“[3]

Wortbildungen:

Bauingenieurstudium

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bauingenieurwesen“ (Weiterleitung von Bauingenieur)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bauingenieur
[*] canoonet „Bauingenieur
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBauingenieur
[1] The Free Dictionary „Bauingenieur
[1] Duden online „Bauingenieur

Quellen:

  1. Berufsbild Bauingenieur/in www.berufe-lexikon.de, abgerufen am 28. September 2016
  2. Vom Lehrling zum Bauingenieur www.deutschlandstipendium.de, abgerufen am 28. September 2016
  3. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 69.