Bauernfamilie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bauernfamilie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bauernfamilie

die Bauernfamilien

Genitiv der Bauernfamilie

der Bauernfamilien

Dativ der Bauernfamilie

den Bauernfamilien

Akkusativ die Bauernfamilie

die Bauernfamilien

Worttrennung:

Bau·ern·fa·mi·lie , Plural: Bau·ern·fa·mi·li·en

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯ɐnfaˌmiːli̯ə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bauernfamilie (Info)

Bedeutungen:

[1] Familie, die Landwirtschaft betreibt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Bauer und Familie mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Familie

Beispiele:

[1] „In der Provinz zeigten sich viele Bauernfamilien glücklich, dass die Militärbehörden ihnen für einfache Arbeiten erstmals Kriegsgefangene in nennenswerter Zahl zuweisen konnten.“[1]
[1] „Natürlich waren Bauernfamilien, die bereit waren, ihre Heimat zu verlassen und in einem fremden Urwald neu anzufangen, eine Auslese der Tüchtigen und Unternehmungslustigen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bauernfamilie
[*] canoonet „Bauernfamilie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBauernfamilie
[*] The Free Dictionary „Bauernfamilie
[1] Duden online „Bauernfamilie

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 137.
  2. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 22.