Bauernbub

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bauernbub (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bauernbub

die Bauernbuben

Genitiv des Bauernbuben

der Bauernbuben

Dativ dem Bauernbuben

den Bauernbuben

Akkusativ den Bauernbuben

die Bauernbuben

Worttrennung:
Bau·ern·bub, Plural: Bau·ern·bu·ben

Aussprache:
IPA: [ˈbaʊ̯ɐnˌbuːp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bauernbub (Info)

Bedeutungen:
[1] Sohn eines Bauern; junger Mann, der vom Land kommt

Herkunft:
Determinativkompositum aus Bauer, Fugenelement -n und Bub

Synonyme:
[1] Bauernbube, Bauernbursche, Bauernjunge

Oberbegriffe:
[1] Bub

Beispiele:
[1] „Das Leben hatte Seume immer wieder verwandelt: den Bauernbub in einen Studenten, den Studenten in einen Soldaten, dann wieder in einen Studenten, noch einmal in einen Soldaten und schließlich in einen Federfuchser wider Willen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bauernbub
[1] The Free Dictionary „Bauernbub
[1] Duden online „Bauernbub

Quellen:

  1. Bruno Preisendörfer: Der waghalsige Reisende. Johann Gottfried Seume und das ungeschützte Leben. Galiani, Berlin 2012, ISBN 978-3-86971-060-0, Seite 9.