Banse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Banse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, f[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Banse die Banse

die Bansen

Genitiv des Bansen der Banse

der Bansen

Dativ dem Bansen der Banse

den Bansen

Akkusativ den Bansen die Banse

die Bansen

Worttrennung:

Ban·se, Plural: Ban·sen

Aussprache:

IPA: [ˈbanzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Banse (Info)
Reime: -anzə

Bedeutungen:

[1] Raum in einer Scheune, der zur Lagerung von Getreide und anderem dient

Herkunft:

mittelhochdeutsch banse m. f. „weiter scheunenraum zur seite der tenne“[1]

Synonyme:

[1] (der) Bansen

Unterbegriffe:

[1] Kohlenbanse/Kohlebanse

Beispiele:

[1] „Nunmehr steigt er selber in den lichtlosen Bansen und nimmt die Witwe Tainsko mit.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Banse
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Banse
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Banse“ Beispielssätze belegen nur Eigennamen.
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBanse“ Beispielssätze belegen nur Eigennamen.
[1] Duden online „Banse

Quellen:

  1. Matthias Lexers mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch. Siebenunddreißigste Auflage. Unveränderter Nachdruck. Hirzel, Stuttgart 1986, ISBN 3-7776-0423-2, Stichwort: banse.
  2. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 200.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Basen, Besan