Bandwurmsatz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bandwurmsatz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bandwurmsatz

die Bandwurmsätze

Genitiv des Bandwurmsatzes

der Bandwurmsätze

Dativ dem Bandwurmsatz

den Bandwurmsätzen

Akkusativ den Bandwurmsatz

die Bandwurmsätze

Worttrennung:

Band·wurm·satz, Plural: Band·wurm·sät·ze

Aussprache:

IPA: [ˈbantvʊʁmˌzat͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bandwurmsatz (Info)

Bedeutungen:

[1] salopp. scherzhaft: ungewöhnlich langer Satz

Herkunft:

Determinativkompositum aus Bandwurm und Satz

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kettensatz, Treppensatz

Gegenwörter:

[1] einfacher Satz, Kurzsatz

Oberbegriffe:

[1] Satz

Beispiele:

[1] „Der Bandwurmsatz ist das verbreitetste Übel unseres Prosastils.“[1]
[1] „»Bandwurmsätze« zu vermeiden, ist eine sprichwörtliche Formel für die Aufforderung zum kurzen Satz.“[2]
[1] „Noch viele Beispiele öffentlichen Sprachdesasters ließen sich anführen, aber schließen wir mit den Schachtel- und Bandwurmsätzen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bandwurmsatz
[1] canoonet „Bandwurmsatz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBandwurmsatz
[1] The Free Dictionary „Bandwurmsatz

Quellen:

  1. Ludwig Reiners: Stilkunst. Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung von Stephan Meyer und Jürgen Schiewe, 2. Auflage. Beck, München 2004, Seite 86. ISBN 3-406-34985-4.
  2. Wolf Schneider: Deutsch für Profis. Wege zu gutem Stil. Gruner & Jahr, Hamburg 1984, Seite 92. ISBN 3-442-11536-1.
  3. Johannes Latsch: Endlosjubiläum auf der Spitze des Eisbergs. Humbug, Phrasen, Wortbombast: Eine Polemik zum Elend öffentlicher Sprache. In: Sprachdienst. Nummer Heft 1, 2016, Seite 31-36, Zitat Seite 35.