Balustrade

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Balustrade (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Balustrade

die Balustraden

Genitiv der Balustrade

der Balustraden

Dativ der Balustrade

den Balustraden

Akkusativ die Balustrade

die Balustraden

[1] Balustrade in Mannheim

Worttrennung:

Ba·lus·tra·de, Plural: Ba·lus·tra·den

Aussprache:

IPA: [balʊsˈtʁaːdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Balustrade (Info)
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] Brüstung oder Geländer, das aus einer niedrigen Säulenreihe besteht

Herkunft:

(Nachdem Baluster schon im 16. Jahrhundert von französisch balustre → fr entlehnt wurde) Anfang des 18. Jahrhunderts von französisch balustrade → fr entlehnt, das auf italienisch balaustrata → it zurückgeht,[1] das laut DWDS zu ital. balaust(r)a f. ‘Blüte des wilden Granatapfelbaums’ aber laut Treccani zu ital. balaustro m. ‚Baluster‘ gebildet ist.[2][3] In jedem Fall gehen sowohl balaustra (mod. ital. balausta) als auch balaustro auf lateinisch balaustium → laBlüte des Granatapfelbaums“, einer Entlehnung aus dem Altgriechischen zum gleichbedeutenden Substantiv βαλαύστιον (balaustion) → grc, zurück. Die Bezeichnung wurde wegen der glockenförmigen Blütenform des Granatapfelbaums gewählt.[4][5] Das griech. Substantiv kommt wahrscheinlich aus dem Semitischen, vgl. das gleichbedeutende aramäisch balatz und das syrische blaṣ ‚knospen, blühen‘. Vielleicht verwandt mit tigrinisch bäläṣä ‚überlegen sein‘.[6]

Beispiele:

[1] Die Balustraden im Schloss müssten dringend renoviert werden.
[1] „Ich setze mich auf eine Balustrade und lasse die Beine baumeln.“[7]
[1] „In der Nacht träumte ich, in dem Innenhof eines orientalischen Hauses zu stehen, und auf der Balustrade des ersten Stocks drängten sich so viele Frauen, wie draufpassten.“[8]
[1] „Oben auf der Balustrade sitzen goldverziert der schöne (kleine) Krishna und die schöne (kleine) Radha.“[9]
[1] „Die Luftverschmutzung hatte die prallen Pobacken der Putten auf den Balustraden geschwärzt.“[10]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Balustrade
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Balustrade
[*] canoonet „Balustrade
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBalustrade
[1] The Free Dictionary „Balustrade

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Balustrade“, Seite 86.
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Balustrade
  3. balaustrata in Treccani
  4. balausta in Treccani
  5. balaustro in Treccani
  6. baluster im American Heritage Dictionary
  7. Hanns-Josef Ortheil: Die Erfindung des Lebens. Roman. btb, München 2011, ISBN 978-3-442-73978-3, Seite 459.
  8. Helge Timmerberg: Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich. Piper, München 2015, ISBN 978-3-492-40582-9, Zitat Seite 95.
  9. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 168. Erstauflage 2012.
  10. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 153. Französisches Original 2017.