Ballerspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ballerspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Ballerspiel

die Ballerspiele

Genitiv des Ballerspiels
des Ballerspieles

der Ballerspiele

Dativ dem Ballerspiel

den Ballerspielen

Akkusativ das Ballerspiel

die Ballerspiele

Worttrennung:
Bal·ler·spiel, Plural: Bal·ler·spie·le

Aussprache:
IPA: [ˈbalɐʃpiːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ballerspiel (Info)

Bedeutungen:
[1] (salopp; leicht abwertend) Videospiel, bei dem mit Waffen geschossen wird

Herkunft:
Zusammengesetzt aus ballern (schießen) und Spiel

Synonyme:
FPS; Ego-Shooter

Beispiele:
[1] Unser Sohn spielt immer diese Ballerspiele.
[1] „Bei den angeblich aggressionsfördernden Videospielen, wie den sogenannten Ballerspielen, waren diese Folgen von Leistungsdruck und Stress zu beobachten.“[1]
[1] „Denn das Wissen um solche Wirkungen ist zu dürftig, um sagen zu können, daß derjenige, der meistens Ballerspiele auf seinem Computer laufen läßt oder in Spielhallen auswählt, keine Skrupel habe, in der Realität zu schießen oder Bomben zu werfen.“[2]
[1] „Das Kriegsspiel präsentiert sich in vielen Facetten; die breite Skala reicht von primitiven Ballerspielen und Prügelspielen wie dem elektronischen Streetfighter oder dem verrufenen Computerspiel Counter Strike bis zu feinsinnig sublimierten Spielformen wie dem Schachspiel.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBallerspiel
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ballerspiel

Quellen:

  1. Jürgen Fritz: Programmiert zum Kriegsspielen. Campus, Frankfurt-New York 1988, ISBN 3-5933-3949-8, Seite 194.
  2. Jürgen Fritz: Programmiert zum Kriegsspielen. Campus, Frankfurt-New York 1988, ISBN 3-5933-3949-8, Seite 199.
  3. Siegbert A. Warwitz, Anita Rudolf: Vom Sinn des Spielens. Reflexionen und Spielideen. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1664-5, Seite 135.