Badekappe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Badekappe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Badekappe

die Badekappen

Genitiv der Badekappe

der Badekappen

Dativ der Badekappe

den Badekappen

Akkusativ die Badekappe

die Badekappen

[1] ein Schwimmer mit Badekappe

Worttrennung:
Ba·de·kap·pe, Plural: Ba·de·kap·pen

Aussprache:
IPA: [ˈbaːdəkapə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Badekappe (Info)

Bedeutungen:
[1] enge Mütze aus Gummi, die man beim Schwimmen trägt, um die Haare zusammenzuhalten

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs baden, Gleitlaut -e- und Kappe

Synonyme:
[1] Bademütze, Badehaube, Badkappe

Oberbegriffe:
[1] Badebekleidung

Unterbegriffe:
[1] Damenbadekappe, Kinderbadekappe, Leihbadekappe

Beispiele:
[1] Sie trug einen blauen Badeanzug und eine gleichfarbige Badekappe.
[1] „Ein paar Haarsträhnen sind unter der Badekappe hervorgerutscht, die Myriam ihr gekauft hat.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] eine Badekappe tragen, eine Badekappe aufhaben

Wortbildungen:
[1] Badekappenpflicht/Badekappepflicht, Badekappenzwang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Badekappe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Badekappe
[*] canoonet „Badekappe
[1] The Free Dictionary „Badekappe
[1] Duden online „Badekappe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBadekappe

Quellen:

  1. Leïla Slimani: Dann schlaf auch du. Roman. 1. Auflage. btb Verlag, München 2018 (Originaltitel: Chanson douce, übersetzt von Amelie Thoma aus dem Französischen), ISBN 978-3-442-71742-2, Seite 72 (Genehmigte Taschenbuchausgabe).