Babylonisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Babylonisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Babylonisch das Babylonische
Genitiv (des) Babylonisch
(des) Babylonischs
des Babylonischen
Dativ (dem) Babylonisch dem Babylonischen
Akkusativ (das) Babylonisch das Babylonische

Anmerkung:

Die Form „das Babylonische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Babylonisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ba·by·lo·nisch, kein Plural

Aussprache:

IPA: [babyˈloːnɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Babylonisch (Info)
Reime: -oːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] ausgestorbene Sprache, die im Süden und der Mitte des damaligen Mesopotamiens gesprochen wurde; südlicher Dialekt des Akkadischen

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs babylonisch durch Konversion

Gegenwörter:

[1] Assyrisch

Oberbegriffe:

[1] Akkadisch

Beispiele:

[1] „Es gibt Fähigkeiten, die kann man nicht jeden Tag gebrauchen. Martin Worthington von der University of London verfügt über so ein Talent. Er spricht fließend Babylonisch.[1]
[1] „Die letzten Muttersprachler des Babylonischen starben um 500 vor Christus. Danach diente die Sprache zwar noch bis ins erste Jahrhundert unserer Zeitrechnung für liturgische Zwecke in religiösen Kulten, aber spätestens dann geriet sie vollends in Vergessenheit. Erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts machten sich europäische Gelehrte daran, das Babylonische wiederzuentdecken.“[1]
[1] Bei der Konjugation im Babylonischen unterscheidet man in der dritten Person nicht zwischen Maskulinum und Femininum.
[1] „Man schrieb Babylonisch, nicht Amurritisch; […].“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Babylonische Sprache
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBabylonisch
[1] wissen.de – Lexikon „Babylonisch

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Angelika Franz: Ausgestorbene Sprache: Forscher beleben Babylonisch. In: Spiegel online. 29. Februar 2010, abgerufen am 19. Februar 2013 (Deutsch).
  2. Michael Jursa: Die Babylonier. Geschichte, Gesellschaft, Kultur. 2. Auflage. C. H. Beck, München 2008, ISBN 978-3-406-50849-3, Seite 17