Babyöl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Babyöl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Babyöl

die Babyöle

Genitiv des Babyöls
des Babyöles

der Babyöle

Dativ dem Babyöl
dem Babyöle

den Babyölen

Akkusativ das Babyöl

die Babyöle

Worttrennung:
Ba·by·öl, Plural: Ba·by·öle

Aussprache:
IPA: [ˈbeːbiˌʔøːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Babyöl (Info)

Bedeutungen:
[1] fettige, nicht wasserlösliche Flüssigkeit zur Anwendung auf der Haut von Säuglingen

Herkunft:
Determinativkompositum der Substantive Baby und Öl

Oberbegriffe:
[1] Öl

Beispiele:
[1] Babyöl pflegt die Haut und beugt wunden Stellen vor.
[1] „Der Raum ist warm und es riecht nach Babyöl. Das Licht und die Stimmen zwischen Parkett und Stuck sind gedämpft, nur die Babys quietschen und kreischen hin und wieder vergnügt.“[1]
[1] „Für eine gesund glänzende Haut beim Auftritt reibt ihr Trainer, selbst erfolgreicher Bodybuilder, Caroline mit Babyöl ein – und kneift sie nebenbei noch einmal in den Oberschenkel, um zu testen, wie fest ihr Gewebe ist.“[2]
[1] „Rund um den Rennplatz, einen Steinwurf vom Webenheimer Bauernfest entfernt, stehen an diesem Sonntagmorgen über 100 Kühe und werden von ihren Besitzern geschrubbt, gebürstet, schamponiert und gestreichelt. Euter werden mit Johnson's Babyöl eingerieben, damit sie glänzen, an buschige Schwanzenden werden „Schwanztoupets“ geflochten, damit sie adretter aussehen.“[3]
[1] „Die Ölreinigung, auch mit Babyöl, eignet sich besonders für trockene Haut.“[4]
[1] „Babyöl sieht auf Fotos super aus und ist auch ein guter Badezusatz, wenn das Ölbad ausgegangen ist.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Babyöl

Quellen:

  1. Anne Kleese: Mit dem Baby die Welt entdecken. In: Berliner Morgenpost Online. 9. Juli 2016, ISSN 0949-5126 (URL, abgerufen am 19. Juli 2016).
  2. Laura Herrmann: Starke Frauen unerwünscht?. In: Missy Magazine. 6. Juli 2016, abgerufen am 19. Juli 2016.
  3. Johannes Schleuning: Blondi hat keinen Bock. In: Saarbrücker Zeitung. 18. Juli 2016, abgerufen am 19. Juli 2016.
  4. Gesicht reinigen: Gründlich, aber vernünftig!. In: Stiftung Warentest. 24. Februar 2011, abgerufen am 19. Juli 2016.
  5. Ga-Young Park: Schöne Beine mit Wow-Effekt. In: gofeminin.de. 12. Juni 2016, abgerufen am 19. Juli 2016.