Bühl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bühl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Bühl die Bühle
Genitiv des Bühls der Bühle
Dativ dem Bühl den Bühlen
Akkusativ den Bühl die Bühle

Nebenformen:

Bühel

Worttrennung:

Bühl, Plural: Büh·le

Aussprache:

IPA: [byːl], Plural: [ˈbyːlə]
Hörbeispiele: —
Reime: -yːl

Bedeutungen:

[1] veraltet: Hügel, Erhebung im Gelände

Synonyme:

[1] Buckel, Hügel

Gegenwörter:

[1] Mulde

Oberbegriffe:

[1] Erhebung

Beispiele:

[1] Sie rannten den Bühl hinauf.

Wortbildungen:

Argenbühl, Dinkelsbühl, Eichenbühl, Fohrenbühl, Sonnenbühl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bühl
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bühl
[1] canoo.net „Bühl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBühl
[1] Duden online „Bühl
[1] wissen.de – Wörterbuch „Bühl

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Bühl
Genitiv (des Bühl)
(des Bühls)

Bühls
Dativ (dem) Bühl
Akkusativ (das) Bühl

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Bühl“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Bühl, kein Plural

Aussprache:

IPA: [byːl]
Hörbeispiele: —
Reime: -yːl

Bedeutungen:

[1] Name mehrerer Ortschaften, vor allem im süddeutschen Raum

Oberbegriffe:

[1] Ortschaft

Beispiele:

[1] Bühl ist eine Stadt südlich von Baden-Baden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bühl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBühl

Ähnliche Wörter:

Brühl