Automatentheorie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Automatentheorie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Automatentheorie

Genitiv der Automatentheorie

Dativ der Automatentheorie

Akkusativ die Automatentheorie

Worttrennung:

Au·to·ma·ten·the·o·rie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aʊ̯toˈmaːtn̩teoˌʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Automatentheorie (Info)

Bedeutungen:

[1] Mathematik, Kybernetik: Theorie, die sich mit dem mathematischen Verhalten und den Eigenschaften von Automaten beschäftigt

Oberbegriffe:

[1] Theorie

Beispiele:

[1] „Die hier betrachteten Begriffe sind für die gesamte Automatentheorie und einige verwandte Gebiete grundlegend, z. B. die Theorie der formalen Sprachen, die Informations- und die Codierungstheorie.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Automatentheorie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Automatentheorie
[1] wissen.de – Lexikon „Automatentheorie
[1] Duden online „Automatentheorie
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 130.

Quellen:

  1. Horst H. Homuth: Einführung in die Automatentheorie. für Studenten der Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften. Friedrich Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft, Braunschweig 1977. ISBN 978-3528030315. Seite 1