Autobatterie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autobatterie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Autobatterie

die Autobatterien

Genitiv der Autobatterie

der Autobatterien

Dativ der Autobatterie

den Autobatterien

Akkusativ die Autobatterie

die Autobatterien

Worttrennung:

Au·to·bat·te·rie, Plural: Au·to·bat·te·ri·en

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯tobatəˌʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Autobatterie (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: Quelle für elektrischen Strom in einem Kraftfahrzeug

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Auto und Batterie

Oberbegriffe:

[1] Akkumulator, Batterie

Beispiele:

[1] „Die innovative Autobatterie, die einem Elektromobil die Reichweiten eines Benzin- oder Dieselfahrzeugs ermöglicht und dabei sicher und bezahlbar ist, bleibt vorerst ein Traum.“[1]
[1] „Unter dem Tisch hing ein Kassettenrekorder an einer Autobatterie.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Autobatterie auswechseln, eine Autobatterie (wieder) aufladen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Autobatterie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Autobatterie
[*] canoonet „Autobatterie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAutobatterie
[*] The Free Dictionary „Autobatterie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Autobatterie
[1] Duden online „Autobatterie
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 234.

Quellen:

  1. Alexander Stirn, Burkhard Straßmann: Strom für die Straße. In: Zeit Online. Nummer 3, 21. Mai 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. Juni 2012).
  2. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 144.