Autoantonym

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autoantonym (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Autoantonym

die Autoantonyme

Genitiv des Autoantonyms

der Autoantonyme

Dativ dem Autoantonym

den Autoantonymen

Akkusativ das Autoantonym

die Autoantonyme

Worttrennung:

Au·to·an·t·o·nym, Plural: Au·to·an·t·o·ny·me

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯toʔantoˌnyːm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Autoantonym (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Wort mit zwei oder mehr Bedeutungen, wobei eine Bedeutung das Gegenteil einer anderen ist

Synonyme:

[1] Januswort

Oberbegriffe:

[1] Antonym, Wort

Beispiele:

[1] „Der Begriff Transparenz ist ein klassisches Autoantonym, also ein Wort, das zwei gegenteilige Bedeutungen hat. Ein integriertes Informationssystem ist transparent bezüglich einer bestimmten Art von Heterogenität, wenn ein Nutzer oder eine Anwendung diese nicht wahrnimmt – er blickt quasi durch das Problem hindurch. Eine Technik oder ein Verfahren im Alltag nennt man dagegen transparent, wenn ein Betroffener alle Details erkennen kann – er »blickt durch«, auch Details sind sichtbar.“ [1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Januswort“ (dort auch „Autoantonym“)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Autoantonym

Quellen:

  1. Leser, Ulf; Naumann, Felix: Informationsintegration. dpunkt.verlag, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-89864-400-6, Seite 80 (URL, abgerufen am 7. Februar 2020).
    Die Kursivsetzungen im Originalsatz wurden nur teilweise übernommen.