Auswerterin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auswerterin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Auswerterin

die Auswerterinnen

Genitiv der Auswerterin

der Auswerterinnen

Dativ der Auswerterin

den Auswerterinnen

Akkusativ die Auswerterin

die Auswerterinnen

Worttrennung:

Aus·wer·te·rin, Plural: Aus·wer·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌveːɐ̯təʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Auswerterin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, welche die Bedeutung einer Information herausliest • Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Auswerter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

Auswerter

Beispiele:

[1] „Bis Startschluss gegen 11 Uhr waren laut Auswerterin Helga Pappi gut 120 Radsportler gestartet, um je nach Leistungsdrang nach zwei bis dreieinhalb Stunden wieder im Ziel einzulaufen, ein paar ‚Nachzügler‘ eingerechnet.“[1]
[1] „Wenn der Auswerter/die Auswerterin der Meinung ist, dass die Beantwortung dieser Frage gedankenlos oder nicht ernsthaft erfolgt ist, muss zusätzlich der Wert 98 in das Datenblatt eingetragen werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Auswerterin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Auswerterin

Quellen:

  1. Manfred Amann: Attraktive Runde. In: sueddeutsche.de. 25. Juni 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. August 2017).
  2. Sandra DeVries, Christiana Lütkes, Ursula Bertels, Sabine Eylert: Ethnologie in der Schule. Waxmann, Münster 2004, Seite 250 (Zitiert nach Google Books)