Ausrufer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ausrufer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ausrufer

die Ausrufer

Genitiv des Ausrufers

der Ausrufer

Dativ dem Ausrufer

den Ausrufern

Akkusativ den Ausrufer

die Ausrufer

Worttrennung:

Aus·ru·fer, Plural: Aus·ru·fer

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʁuːfɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ausrufer (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die etwas durch Ausrufen bekannt macht

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs ausrufen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Weibliche Wortformen:

[1] Ausruferin

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Der Ausrufer warf ihm einen prüfenden Blick zu.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ausrufer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ausrufer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ausrufer
[*] The Free Dictionary „Ausrufer
[1] Duden online „Ausrufer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAusrufer

Quellen:

  1. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (Originaltitel: MacAfee county, übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 243 (englische Originalausgabe 1970).