Ausgräber

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ausgräber (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ausgräber

die Ausgräber

Genitiv des Ausgräbers

der Ausgräber

Dativ dem Ausgräber

den Ausgräbern

Akkusativ den Ausgräber

die Ausgräber

Worttrennung:

Aus·grä·ber, Plural: Aus·grä·ber

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌɡʁɛːbɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ausgräber (Info)

Bedeutungen:

[1] Archäologe, der eine Ausgrabung vornimmt

Weibliche Wortformen:

[1] Ausgräberin

Oberbegriffe:

[1] Archäologe

Beispiele:

[1] „Französische Ausgräber konnten nachweisen, dass der Kaiser innerhalb kurzer Zeit einen 160 mal 110 Meter großen Tempel auf dem Palatin errichten ließ.“[1]
[1] „Die undurchsichtigen Vorgänge von der Levanteküste haben bei Althistorikern, Ausgräbern und Kunstgeschichtlern Unbehagen ausgelöst.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ausgräber
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAusgräber
[1] Duden online „Ausgräber
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ausgräber
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Ausgräber

Quellen:

  1. Matthias Schulz: Vermächtnis des Monsters. In: DER SPIEGEL. Nummer 17, 19. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 115.
  2. Matthias Schulz: Mogler im Musentempel. In: DER SPIEGEL. Nummer 19, 5. Mai 2014, ISSN 0038-7452, Seite 97.