Ausfuhrgenehmigung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ausfuhrgenehmigung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ausfuhrgenehmigung die Ausfuhrgenehmigungen
Genitiv der Ausfuhrgenehmigung der Ausfuhrgenehmigungen
Dativ der Ausfuhrgenehmigung den Ausfuhrgenehmigungen
Akkusativ die Ausfuhrgenehmigung die Ausfuhrgenehmigungen

Worttrennung:

Aus·fuhr·ge·neh·mi·gung, Plural: Aus·fuhr·ge·neh·mi·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sfuːɐ̯ɡəˌneːmɪɡʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ausfuhrgenehmigung (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Erlaubnis, die bei bestimmten Waren benötigt wird, um sie ausführen zu dürfen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Ausfuhr und Genehmigung

Synonyme:

[1] Exportgenehmigung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausfuhrlizenz

Oberbegriffe:

[1] Genehmigung

Beispiele:

[1] „Sofern das Ausfuhrvorhaben realisiert werden soll, muss der Ausführer unter Verweis auf die bereits getroffene Entscheidung die Erteilung der Ausfuhrgenehmigung beantragen.“[1]
[1] „Für das millionenschwere Bild "Triple Elvis" von Andy Warhol soll erst nach der umstrittenen Auktion in New York eine endgültige Ausfuhrgenehmigung durch das Land NRW erteilt werden.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Ausfuhrgenehmigung beantragen/bekommen/erteilen/haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ausfuhrgenehmigung
[1] Duden online „Ausfuhrgenehmigung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ausfuhrgenehmigung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAusfuhrgenehmigung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Ausfuhrgenehmigung

Quellen: