Augenvotiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Augenvotiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Augenvotiv

die Augenvotive

Genitiv des Augenvotivs

der Augenvotive

Dativ dem Augenvotiv

den Augenvotiven

Akkusativ das Augenvotiv

die Augenvotive

[1] eine Augenvotiv aus Metall

Worttrennung:

Au·gen·vo·tiv, Plural: Au·gen·vo·ti·ve

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯ɡn̩voˌtiːf]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomisches Votiv: die Augen betreffende Votivgabe durch eine Votanten

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Augen und Votiv

Sinnverwandte Wörter:

[1] Augenamulett, Ohrenvotiv

Oberbegriffe:

[1] Glauben, Religion

Beispiele:

[1] „Augenvotiv aus Wachs“[1]
[1] „Möglich ist aber auch, dass auf die Aufgaben einzelner Körperglieder Bezug genommen wurde: Augenvotive bei schwindender Sehkraft, Ohren bei mangelndem Hörvermögen etc.“[2]
[1] „Verankert im Bereich persönlicher Erfahrungen und Erlebnisse, waren Themen wie „Augenvotiv“ oder „Karyatide“ zunächst plastische Projektionen unmittelbar bedrängender Lebenssituationen, in Figur verwandelter Ausdruck psychischer Spannungen.“[3]
[1] „Beide Stätten hatten zahlreiche Augenvotive in Wachs, Metall und Votivtafeln.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

altgriechisches, christliches Augenvotiv
Augenvotiv aus Bronze, Metall, Wachs

Wortbildungen:

[?] Augenvotivbild

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Augenvotiv

Quellen:

  1. Votive beziehungsweise Devotionalien www.augenspiegel.com, abgerufen am 25. Oktober 2014
  2. Etruskischer Torso www.ingolstadt.de, abgerufen am 25. Oktober 2014
  3. Kunstkalender www.zeit.de, abgerufen am 25. Oktober 2014
  4. Österreichische Zeitschrift für Volkskunde(PDF; 5,3MB) volkskundemuseum.at, abgerufen am 25. Oktober 2014