Aufladung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aufladung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Aufladung

die Aufladungen

Genitiv der Aufladung

der Aufladungen

Dativ der Aufladung

den Aufladungen

Akkusativ die Aufladung

die Aufladungen

Worttrennung:

Auf·la·dung, Plural: Auf·la·dun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌlaːdʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aufladung (Info)

Bedeutungen:

[1] das Aufladen von Gegenständen auf einen LKW oder Anhänger
[2] Technik: Zuführung von Strom, um etwas elektrisch aufzuladen
[3] Technik: strömungstechnische Optimierung eines Verbrennungsmotors zur Leistungsoptimierung
[4] Physik: der Zustand, aufgeladen zu sein; unter Spannung stehen
[5] Mobilfunk: bei Wertkarten einen Betrag auf das Konto für Verbindungen aufladen

Herkunft:

Nominalisierung (= Ableitung) des Verbstamms von aufladen mit dem Suffix -ung

Synonyme:

[1] Zuladung

Gegenwörter:

[1] Abladen
[2] Entladung, entladen
[4] entpolarisieren, Umkehrpolarisation

Oberbegriffe:

[1–4] Veränderung

Unterbegriffe:

[1] Wagenaufladung
[2] Akkuaufladung, Batterieaufladung, Handyaufladung, Smartphoneaufladung
[3] Turboaufladung
[4] Kontaktaufladung
[5] Guthabenaufladung, Online-Aufladung, Prepaid-Aufladung

Beispiele:

[1] Die Aufladung der Maschinenteile erfolgt mit einem Gabelstapler oder Kran
[2] „Ionisierungsgerät - Gesamtheit aller Einrichtungen zur Luftionisation, um elektrostatische Aufladungen an bestimmten Teilen abzuführen. […] Aufladestab - Einrichtung zur gezielten elektrostatischen Aufladung von Werkstoffen.“[1]
[3] „Bei der Aufladung wird die Ladungsmenge vergrößert, also die Dichte der Ansaugluft erhöht, somit der Füllungsverlust verkleinert und der Wirkungsgrad des Verbrennungsmotors verbessert.“[2]
[4] „Die am häufigsten stattfindende Form der unerwünschten Aufladung ist die Kontaktaufladung.“[3]
[4] „Statische Aufladung tritt auf, wenn Moleküle auf der Oberfläche eines Gegenstandes aufgeladen oder polarisiert werden.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] elektrostatische, reibungselektrische, statische, triboelektrische, unerwünschte Aufladung

Wortbildungen:

[1] Aufladungsvorgang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Wikipedia-Artikel „Aufladung
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufladung
[1] canoo.net „Aufladung
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAufladung
[1, 2, 4] The Free Dictionary „Aufladung
[1, 2, 4] Duden online „Aufladung
[5] T-Mobile.de

Quellen:

  1. Grundsätze für die Prüfung und Zertifizierung von Ionisierungssystemen(PDF; 216kB)FA Elektrotechnik Prüf- / Zertifizierungsstelle BG-PRÜFZERT, abgerufen am 30. Juli 2013
  2. Die Aufladung beim Motorwww.kfztech.de, abgerufen am 22. Juli 2013
  3. Aufladung - EntladungEltex-Elektrostatik-GmbH, abgerufen am 24. Juni 2013
  4. Grundlagen der Ionisation Statische Elektrizitätwww.pmt.eu, abgerufen am 22. Juli 2013