Aufenthaltsraum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aufenthaltsraum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Aufenthaltsraum

die Aufenthaltsräume

Genitiv des Aufenthaltsraums
des Aufenthaltsraumes

der Aufenthaltsräume

Dativ dem Aufenthaltsraum
dem Aufenthaltsraume

den Aufenthaltsräumen

Akkusativ den Aufenthaltsraum

die Aufenthaltsräume

Worttrennung:

Auf·ent·halts·raum, Plural: Auf·ent·halts·räu·me

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fʔɛnthalt͡sˌʁaʊ̯m]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aufenthaltsraum (Info)

Bedeutungen:

[1] Raum in einem Betrieb, einer Behörde oder dergleichen, wo Berechtigte/Mitarbeiter sich vorübergehend aufhalten können
[2] Raum, in dem sich Menschen länger aufhalten können

Herkunft:

Determinativkompositum aus Aufenthalt, Fugenelement -s und Raum

Sinnverwandte Wörter:

[1] Sozialraum
[1] Wohnraum

Oberbegriffe:

[1] Raum

Beispiele:

[1] Der Aufenthaltsraum müsste eigentlich besser ausgestattet sein.
[1] „Er schenkt Großmutter die Rose und begleitet sie ins Haus zum Aufenthaltsraum für Pfleger.“[1]
[1] „In der Bretterbude mit den Coca-Cola- und den NuCrape-Schildern nimmt ein Aufenthaltsraum fast den größten Teil des Gebäudes ein.“[2]
[2] Eine Abstellkammer ist kein Aufenthaltsraum.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Aufenthaltsraum
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufenthaltsraum
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Aufenthaltsraum
[1] The Free Dictionary „Aufenthaltsraum
[1] Duden online „Aufenthaltsraum
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAufenthaltsraum

Quellen:

  1. Saša Stanišić: Herkunft. 8. Auflage. Luchterhand Literaturverlag, München 2019, ISBN 978-3-630-87473-9, Seite 318.
  2. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 128. Englisches Original 1970.