Außenbezirk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Außenbezirk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Außenbezirk

die Außenbezirke

Genitiv des Außenbezirkes
des Außenbezirks

der Außenbezirke

Dativ dem Außenbezirk
dem Außenbezirke

den Außenbezirken

Akkusativ den Außenbezirk

die Außenbezirke

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Aussenbezirk

Worttrennung:

Au·ßen·be·zirk, Plural: Au·ßen·be·zir·ke

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sn̩bəˌt͡sɪʁk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Außenbezirk (Info)

Bedeutungen:

[1] Randbereich einer Stadt

Herkunft:

Determinativkompositum aus außen und Bezirk

Synonyme:

[1] Randbezirk, Stadtrand

Sinnverwandte Wörter:

[1] Peripherie, Vorort, Vorstadt

Gegenwörter:

[1] Innenbezirk

Oberbegriffe:

[1] Stadtbezirk

Beispiele:

[1] „In den Außenbezirken wogte bereits der Häuserkampf.“[1]
[1] „Die Arbeiter einer Stadt wohnen nie im Zentrum, sondern in den Außenbezirken, und pendeln mit Zug oder Minibus zur Arbeit.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Außenbezirk
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAußenbezirk
[1] The Free Dictionary „Außenbezirk
[1] Duden online „Außenbezirk

Quellen:

  1. Matthias Schulz: Whiskey statt Bomben, in: DER SPIEGEL 9, 2012, Seite 120-121, Zitat: 120.
  2. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 70f. Originalausgabe: Englisch 2013.