Asylstadt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Asylstadt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Asylstadt die Asylstädte
Genitiv der Asylstadt der Asylstädte
Dativ der Asylstadt den Asylstädten
Akkusativ die Asylstadt die Asylstädte

Worttrennung:

Asyl·stadt, Plural: Asyl·städ·te

Aussprache:

IPA: [aˈzyːlˌʃtat]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (veraltet) Sonderrechtszone, in der Asyl gewährt wird und Asylanten wohnen konnten

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Asyl und Stadt

Sinnverwandte Wörter:

[1] Freistadt, Zufluchtsstadt

Beispiele:

[1] „Jeder, der in eine Freistadt floh, mußte sich trotzdem vor einem Gericht verantworten: a.) war er schuldig, so half ihm das Asyl nichts; b.) war er unschuldig, so mußte er in der Asylstadt leben, bis der derzeitige amtierende Hohepriester gestorben war.“[1]
[1] „Gemäß der Einheitsübersetzung der Thora sind von Gott Jahwe mindestens drei Asylstädte im Heiligen Land gewollt worden.“[2]
[1] „Die Gemeinde soll den, der getötet hat, vor der Gewalt des Bluträchers retten und ihn in die Asylstadt, in die er geflohen war, zurückbringen.“[3]
[1] „Die Asylstadt, auch als Zufluchtsstadt oder Freistadt bekannt, ist in der Bibel ein wichtiges Rechtsinstitut, das als erste historisch bekannte Form eines Asylrechts anzusehen ist.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Asylstadt

Quellen:

  1. Kleines Begriffslexikon www.glauben-und-bekennen.de, abgerufen am 5. Oktober 2013
  2. Asylstadtde.jurispedia.org, abgerufen am 5. Oktober 2013
  3. Encontrados 11 resultados para: Asylstadt www.bibliacatolica.com.br, abgerufen am 5. Oktober 2013
  4. Asylstadt de.dbpedia.org, abgerufen am 5. Oktober 2013