Asperger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Asperger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Asperger

Genitiv des Aspergers

Dativ dem Asperger

Akkusativ den Asperger

Worttrennung:

As·per·ger, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaspɛʁɡɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Medizin: Kurzform für das Asperger-Syndrom, einer speziellen, eher milden Form des Autismus

Herkunft:

benannt nach dem österreichischen Arzt Hans Asperger

Beispiele:

[1] „London (AFP) Die schottische Sängerin Susan Boyle, die durch eine Talentshow über Nacht zum Star geworden ist, leidet nach eigenen Angaben unter dem Asperger-Syndrom, einer Form von Autismus. Nachdem sie jahrelang wegen ihrer Lernschwäche gehänselt worden sei, habe sie vor einem Jahr endlich die Diagnose Asperger bekommen, sagte Boyle in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der britischen Zeitung ‚The Observer‘. Als Kind sei ihr hingegen gesagt worden, sie habe einen Hirnschaden.“[1]
[1] „In der Fernsehserie Big Bang Theory wird dem Nerd ein Denkmal gesetzt. Im Silicon Valley scheint Asperger schon fast zum Gencode eines erfolgreichen Unternehmers zu gehören. The Geek Syndrome nannte das Technologiemagazin Wired den Asperger-Autismus einmal, das Computerfreak-Syndrom. Microsoft-Gründer Bill Gates werden autistische Züge zugeschrieben.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Diagnose Asperger

Wortbildungen:

[1] Asperger-Autismus, Asperger-Autist, Asperger-Syndrom

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Asperger-Syndrom
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAsperger

Quellen:

  1. Britischer Talentshow-Star Susan Boyle leidet unter Asperger-Syndrom. In: Zeit Online. 8. Dezember 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. Dezember 2015).
  2. Kerstin Bund, Marcus Rohwetter: Wahnsinns-Typen. In: Zeit Online. Nummer 34, 14. August 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. Dezember 2015).

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Asperger

die Asperger

Genitiv des Aspergers

der Asperger

Dativ dem Asperger

den Aspergern

Akkusativ den Asperger

die Asperger

Worttrennung:

As·per·ger, Plural: As·per·ger

Aussprache:

IPA: [ˈaspɛʁɡɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Einwohner der württembergischen Stadt Asperg

Herkunft:

Weibliche Wortformen:

[1] Aspergerin

Beispiele:

[1] Die Asperger stehen in dieser Frage voll hinter ihrem Bürgermeister.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Asperg“, dort auch „Asperger“

Quellen:


Adjektiv, indeklinabel[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
Asperger

Worttrennung:

As·per·ger, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaspɛʁɡɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] aus der württembergischen Stadt Asperg stammend, auf die württembergische Stadt Asperg bezogen

Herkunft:

Beispiele:

[1] „Ein weiteres Prunkgrab der Keltenzeit, datiert auf 500 v. Chr., wurde bei Bauarbeiten im Gebiet Grafenbühl 1964 von Hartwig Zürn entdeckt. Auch hier fanden sich einzigartige Stücke, beispielsweise zwei aus Bein geschnitzte Sphingen, eine davon mit aufgesetztem Bernsteingesicht. Die Asperger Funde befinden sich im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Asperg“, dort auch „Asperger“

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Asperg