Armutszeugnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Armutszeugnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Armutszeugnis

die Armutszeugnisse

Genitiv des Armutszeugnisses

der Armutszeugnisse

Dativ dem Armutszeugnis
dem Armutszeugnisse

den Armutszeugnissen

Akkusativ das Armutszeugnis

die Armutszeugnisse

Worttrennung:

Ar·muts·zeug·nis, Plural: Ar·muts·zeug·nis·se

Aussprache:

IPA: [ˈaʁmuːt͡sˌt͡sɔɪ̯knɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Armutszeugnis (Info)

Bedeutungen:

[1] Beweis der Untauglichkeit

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Armut und Zeugnis und dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Zeugnis

Beispiele:

[1] "Für die Armen ist diese Situation demütigend, doch für den Sozialstaat ein echtes Armutszeugnis."[1]
[1] „Das ist Sprech-Musik […] Der Verwaltungsgerichtshof spricht von ‚prävalierender Rechtswidrigkeit‘. Soll heißen: Die Bescheide der Erst- und Berufungsbehörde sind totaler Nonsens, hirnrissig, ein Armutszeugnis.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Armutszeugnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Armutszeugnis
[*] canoonet „Armutszeugnis
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Armutszeugnis
[1] The Free Dictionary „Armutszeugnis
[1] Duden online „Armutszeugnis

Quellen: