Armutsgelübde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Armutsgelübde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Armutsgelübde

die Armutsgelübde

Genitiv des Armutsgelübdes

der Armutsgelübde

Dativ dem Armutsgelübde

den Armutsgelübden

Akkusativ das Armutsgelübde

die Armutsgelübde

Worttrennung:

Ar·muts·ge·lüb·de, Plural: Ar·muts·ge·lüb·de

Aussprache:

IPA: [ˈaʁmuːt͡sɡəˌlʏpdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Armutsgelübde (Info)

Bedeutungen:

[1] Versprechen (meist gegenüber Gott), in Armut zu leben

Herkunft:

Determinativkompositum aus Armut, Fugenelement -s und Gelübde

Oberbegriffe:

[1] Gelübde

Beispiele:

[1] „Franziskus von Assisi und seine Gefolgschaft bekamen von Papst Innozenz III. ihr Armutsgelübde bestätigt. “[1]
[1] „Als Mitglied der "Society of St. John the Evangelist" hat er ein Armutsgelübde abgelegt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Armutsgelübde
[*] canoonet „Armutsgelübde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArmutsgelübde

Quellen: