Arboretum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arboretum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Arboretum

die Arboreten die Arboreta

Genitiv des Arboretums

der Arboreten der Arboreta

Dativ dem Arboretum

den Arboreten den Arboreta

Akkusativ das Arboretum

die Arboreten die Arboreta

Worttrennung:

Ar·bo·re·tum, Plural 1: Ar·bo·re·ten, Plural 2: Ar·bo·re·ta

Aussprache:

IPA: [aʁboːˈʀeːtʊm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine Anpflanzung verschiedenartiger, oft auch exotischer Gehölze in einer abgegrenzten natürlichen Umgebung zum Zwecke der Arterhaltung, Besichtigung oder für Lehr- und Forschungszwecke; z. B. ein botanischer Garten (für Bäume und Sträucher)

Herkunft:

[1] lateinisch: arbustum → la (deutsch: Baumpflanzung); von arbor → la (deutsch: Baum)

Synonyme:

[1] Baumschule; Baumgarten; Botanischer Garten; Forstgarten

Gegenwörter:

[1] Fruticetum = botanisches Strauchgebiet
[1] Pinetum = botanisches Nadelbaumgebiet

Beispiele:

[1] Im Arboretum Burgholz wachsen heute auf einer Fläche von rund 250 Hektar 130 verschiedene Laub- und Nadelbaumarten. Sie dienen der Öffentlichkeit als Lehr- und Anschauungsobjekt für die Vielgestaltigkeit von Holzgewächsen. Darüber hinaus steht das Arboretum auch Fachleuten aus verschiedenen Bereichen, zum Beispiel Dendrologen und Vegetationskundlern, zu Studienzwecken zur Verfügung. Die Vielfalt der Baumarten, die zu schönen und einmaligen Waldbeständen zusammengewachsen sind, ziehen auch Waldbesucher weit über die Grenzen von Wuppertal hinaus an.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Arboretum
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Arboretum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arboretum
[1] canoo.net „Arboretum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonArboretum