Arbeitssicherheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arbeitssicherheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Arbeitssicherheit

Genitiv der Arbeitssicherheit

Dativ der Arbeitssicherheit

Akkusativ die Arbeitssicherheit

Worttrennung:

Ar·beits·si·cher·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌzɪçɐhaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arbeitssicherheit (Info)

Bedeutungen:

[1] Sicherheit von Arbeitenden oder am Arbeitsplatz

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Arbeit und Sicherheit, mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Arbeitsschutz

Oberbegriffe:

[1] Sicherheit

Beispiele:

[1] „Investieren Sie mit unseren Seminaren im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz gezielt in die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und steigern Sie nachhaltig die Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen.“[1]
[1] „Jeder Vorgesetzte hat zur Gewährleistung der Arbeitssicherheit in seinem Bereich diese Anordnungen und Maßnahmen umzusetzen, ggf. auch durch ergänzende Festlegungen zu konkretisieren und zu überwachen.“[2]
[1] „Nach dem schwersten Bergwerksunglück in der Geschichte der Türkei mit vermutlich mehr als 300 Toten werfen Kritiker der Regierung vor, den wirtschaftlichen Aufschwung auf Kosten der Arbeitssicherheit vorangetrieben zu haben."[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Fachkraft für Arbeitssicherheit

Wortbildungen:

Arbeitssicherheitsbeauftragter, Arbeitssicherheitsgesetz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Arbeitssicherheit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitssicherheit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonArbeitssicherheit

Quellen:

  1. Seminare, Schulungen: für erfolgreiche Arbeitssicherheit und vorsorglichen Gesundheitsschutz www.tuev-sued.de, abgerufen am 15. Oktober 2014
  2. BG - Arbeitsschutz konkret(PDF; 7,5MB) wcms.uzi.uni-halle.de, abgerufen am 15. Oktober 2014
  3. Gruben-Tragödie in der Türkei. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 17. Mai 2014).