Arbeitspause

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arbeitspause (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Arbeitspause

die Arbeitspausen

Genitiv der Arbeitspause

der Arbeitspausen

Dativ der Arbeitspause

den Arbeitspausen

Akkusativ die Arbeitspause

die Arbeitspausen

Worttrennung:

Ar·beits·pau·se, Plural: Ar·beits·pau·sen

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌpaʊ̯zə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arbeitspause (Info)

Bedeutungen:

[1] Unterbrechung der (beruflichen) Tätigkeit

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Arbeit und Pause sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Pause

Beispiele:

[1] „In ihren wenigen, kurzen Arbeitspausen sitzt Mekdes am liebsten im Restaurant vor dem ununterbrochen laufenden Fernseher.“[1]
[1] „In den Arbeitspausen brennen Kartoffelfeuer; ihr Duft liegt über dem Land.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Arbeitspause
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitspause
[*] canoonet „Arbeitspause
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbeitspause
[*] The Free Dictionary „Arbeitspause
[1] Duden online „Arbeitspause

Quellen:

  1. Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht. Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2017, ISBN 978-3-7701-8286-2, Seite 55.
  2. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht aus Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 30f. Erstauflage 1988.