Arbeitsmangel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arbeitsmangel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Arbeitsmangel

die Arbeitsmängel

Genitiv des Arbeitsmangels

der Arbeitsmängel

Dativ dem Arbeitsmangel

den Arbeitsmängeln

Akkusativ den Arbeitsmangel

die Arbeitsmängel

Worttrennung:

Ar·beits·man·gel, Plural: Ar·beits·män·gel

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌmaŋl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arbeitsmangel (Info)

Bedeutungen:

[1] Fehlen von/Mangel an Arbeit
[2] im Plural: Fehler bei der Arbeitsleistung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Arbeit und Mangel sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Arbeitslosigkeit

Gegenwörter:

[1] Mehrarbeit, Überstundenarbeit

Oberbegriffe:

[1, 2] Mangel

Beispiele:

[1] „Jetzt konnte er sicher nicht mehr über Arbeitsmangel klagen.“[1]
[2] „Die bei der Probe beobachteten Formänderungen dürfen nicht auf Material- oder Arbeitsmängel zurückzuführen sein.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] unter Arbeitsmangel leiden, über Arbeitsmangel klagen, Arbeitsmangel herrscht/droht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitsmangel
[*] canoonet „Arbeitsmangel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbeitsmangel
[1, 2] Duden online „Arbeitsmangel

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 27.
  2. Zeitschrift, Band 45,Teil 1, Österreichischer Ingenieur- und Architekten-Verein. Abgerufen am 20. Oktober 2018.