Arbeiterschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arbeiterschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Arbeiterschaft

Genitiv der Arbeiterschaft

Dativ der Arbeiterschaft

Akkusativ die Arbeiterschaft

Worttrennung:

Ar·bei·ter·schaft, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯tɐʃaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arbeiterschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] Kollektiv der Arbeiter

Herkunft:

Ableitung zu Arbeiter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -schaft

Oberbegriffe:

[1] Personengruppe

Beispiele:

[1] „Wir haben kein Recht, die Arbeiterschaft zu einem Kampf aufzurufen, der zur sicheren Niederlage, zu sinnlosem Blutvergießen führt.“[1]
[1] „Die extreme Armut in der zu Ende gehenden Monarchie, die schweren Lebensbedingungen der Arbeiterschaft, besonders der Frauen in den Ziegelfabriken und der Heimarbeiterinnen, veranlassen sie zu ihrem sozialpolitischen Engagement.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Arbeiterschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeiterschaft
[*] canoonet „Arbeiterschaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbeiterschaft
[1] The Free Dictionary „Arbeiterschaft
[1] Duden online „Arbeiterschaft

Quellen:

  1. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 165. Erstauflage 1933.
  2. Wien Geschichte Wiki: „Hildegard Burjan“ (Stabilversion)