Aquarellmalerei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aquarellmalerei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Aquarellmalerei

die Aquarellmalereien

Genitiv der Aquarellmalerei

der Aquarellmalereien

Dativ der Aquarellmalerei

den Aquarellmalereien

Akkusativ die Aquarellmalerei

die Aquarellmalereien

Worttrennung:

Aqua·rell·ma·le·rei, Plural: Aqua·rell·ma·le·rei·en

Aussprache:

IPA: [akvaˈʁɛlmaːləˌʁaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aquarellmalerei (Info)

Bedeutungen:

[1] Bildende Kunst, ohne Plural: Maltechnik mit Wasser- oder Aquarellfarben
[2] Bildende Kunst: Gemälde, das mit Aquarellfarben erstellt wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Aquarell und Malerei

Synonyme:

[1] Aquarelltechnik

Beispiele:

[1] „Die Aquarellmalerei fand Anwendung in der antiken Wandmalerei und in der Buchmalerei der altchristlichen, mittelalterlichen und der Renaissancezeit.“[1]
[2] Hier haben wir eine zarte Aquarellmalerei aus den Fünfzigerjahren.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Aquarell“, dort auch „Aquarellmalerei“
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aquarellmalerei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAquarellmalerei
[1, 2] The Free Dictionary „Aquarellmalerei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Aquarellmalerei
[1, 2] Duden online „Aquarellmalerei
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 141, Artikel „Aquarell“, dort auch „Aquarellmalerei“ als Maltechnik

Quellen:

  1. Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 141, Artikel „Aquarell“