Approche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Approche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Approche

die Approchen

Genitiv der Approche

der Approchen

Dativ der Approche

den Approchen

Akkusativ die Approche

die Approchen

Worttrennung:
Ap·pro·che, Plural: Ap·pro·chen

Aussprache:
IPA: [aˈpʁɔʃ], auch: [aˈpʁɔʃə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔʃ, -ɔʃə

Bedeutungen:
[1] Militär, veraltet: Annäherungsgraben bei der Belagerung einer Festung

Beispiele:
[1] „Päppel schloß die schweren Torflügel vor dem Hof und ließ sich durch keine Aufforderung und Drohung bewegen, sie zu öffnen. Keiner konnte in den geschlossenen Hof, so viele auch die Approche herunterkamen und gegen das Tor ballerten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Approche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Approche
[*] canoonet „Approche
[1] Lueger: Lexikon der gesamten Technik „Approche
[1] Duden online „Approche

Quellen:

  1. Lutz Graf Schwerin von Krosigk: Memoiren. Seewald Verlag, Stuttgart 1977. ISBN 978-3512004681. Seite 89