Apfelfrau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Apfelfrau (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Apfelfrau

die Apfelfrauen

Genitiv der Apfelfrau

der Apfelfrauen

Dativ der Apfelfrau

den Apfelfrauen

Akkusativ die Apfelfrau

die Apfelfrauen

[1] eine Apfelfrau auf einem Gemälde des Malers Renoir

Worttrennung:

Ap·fel·frau, Plural: Ap·fel·frau·en

Aussprache:

IPA: [ˈap͡fl̩ˌfʁaʊ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Apfelfrau (Info)

Bedeutungen:

[1] Äpfel verkaufende Frau

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Apfel und Frau

Synonyme:

[1] Apfelverkäuferin

Oberbegriffe:

[1] Händlerin, Verkäuferin

Beispiele:

[1] „Das Gesicht der guten alten Apfelfrau strahlte vor Freude wie der Vollmond als sie die Beiden vom Altare zurück nach Hause begleitete.“[1]
[1] „Zum ersten Mal seit ich die Apfelfrau kenne, passt ihre tragisch-düstere Erscheinung zur Szene.“[2]
[1] „Am deutlichsten und häufigsten zeigt sich das an den törichten kleinen Burschen, die die Abenteuer von Jack Sheppard oder Dick Turpin gelesen haben und dann hingehen, die Stände armer Apfelfrauen plündern, bei Nacht in Konditoreien einbrechen und alte Herren in Angst jagen, […]“[3]
[1] „Grinste mir nicht von der Tür her das Bronzegesicht der zauberhaften Apfelfrau entgegen? – Da öffnete sich die Tür.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Apfelfrau
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Apfelfrau

Quellen:

  1. M. Salesius: Vier Lebensbilder. 1, Friedrich Pustet, Regensburg 1872, Seite 144
  2. Manuel Sandrino: Apollon und Mercury. Himmelstürmer, Hamburg 2014, ISBN 978-3-86361-385-3, Seite 158
  3. Wikisource-Quellentext „Zwei Gespräche von der Kunst und vom Leben
  4. Wikisource-Quellentext „Memoiren einer Sozialistin/Drittes Kapitel