Antrunk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Antrunk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Antrunk die Antrunke
Genitiv des Antrunks
des Antrunkes
der Antrunke
Dativ dem Antrunk den Antrunken
Akkusativ den Antrunk die Antrunke

Worttrennung:

An·trunk, Plural: An·trun·ke

Aussprache:

IPA: [ˈantʁʊŋk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der erste Schluck beim Trinken (besonders eines Bieres)

Gegenwörter:

[1] Abtrunk

Beispiele:

[1] „Der Geschmack ist im Antrunk zart, im Nachtrunk kräftig und auf angenehme Weise bitter.“[1]
[1] „NARZIß unterteilt den Biergeschmack in Antrunk, Rezens und Nachdruck, ›wobei das Gesamtbild dieser Einzelempfindungen ausgeglichen sein soll‹.“[2]
[1] Bei dem Verdrinke der Markbußen hatte in machen Marken der Oberste Märker oder dessen Stellvertreter den ersten Trunk, den sogenannten A n t r u n k, z. B. in den Gärteshecken bei Burgschwalbach und in der Fossenhelde.[3]
[1] „Mancherorts wurden außerdem eingezogene Gerichtsbußen und gewonnene Pfänder in fröhlicher Runde vertrunken, wobei dem vorsitzenden Richter der Antrunk gebührte.“[4]
[1] „Dieser äußert sich in gleicher Weise störend im Antrunk und in der Bittere der Biere;“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Antrunk

Quellen: