Antimonglanz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Antimonglanz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Antimonglanz

die Antimonglanze

Genitiv des Antimonglanzes

der Antimonglanze

Dativ dem Antimonglanz
dem Antimonglanze

den Antimonglanzen

Akkusativ den Antimonglanz

die Antimonglanze

Worttrennung:

An·ti·mon·glanz, Plural: An·ti·mon·glan·ze

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geologie, speziell Mineralogie: Mineral von bleigrauer Farbe und metallischem Glanz, wichtigstes Antimonerz

Synonyme:

[1] Antimonit, Grauspießglanz, Stibnit

Beispiele:

[1] „Aus dem Antimonglanze gewinnt man das Spießglas oder den Spießglanz, welcher in der Heilkunde, zu Feuerwerkskörpern, zu Zündpillen für Patronen und zur Darstellung des Antimonmetalles benutzt wird.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Antimonglanz
[1] Duden online „Antimonit

Quellen:

  1. Emil Fischer: Taschenbuch für Mineraliensammler. Verlag von Oskar Leiner, Leipzig 1905. Seite 80