Antikensammlung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Antikensammlung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Antikensammlung

die Antikensammlungen

Genitiv der Antikensammlung

der Antikensammlungen

Dativ der Antikensammlung

den Antikensammlungen

Akkusativ die Antikensammlung

die Antikensammlungen

Worttrennung:

An·ti·ken·samm·lung, Plural: An·ti·ken·samm·lun·gen

Aussprache:

IPA: [anˈtiːkn̩ˌzamlʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der gesammelten und aufbewahrten Kunstwerke aus der Antike

Herkunft:

Determinativkompositum aus Antike und Sammlung mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Sammlung

Beispiele:

[1] „Heute besitzt das Akademische Kunstmuseum der Universität immer noch die Rotunde und eine der größten und besterhaltenen europäischen Antikensammlungen von rund 2.400 Gipsabgüssen, die mittlerweile selbst denkmalwürdig sind.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Antikensammlung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Antikensammlung
[*] canoonet „Antikensammlung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Antikensammlung
[1] Duden online „Antikensammlung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAntikensammlung“ nicht erreichbar
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Antikensammlung

Quellen:

  1. Christiane Rossner: 200 Jahre Universität Bonn. In: Monumente. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland. Nummer 28. Jahrgang, Nr. 2, April 2018, ISSN 0941-7125, Seite 6.