Anstifter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anstifter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Anstifter die Anstifter
Genitiv des Anstifters der Anstifter
Dativ dem Anstifter den Anstiftern
Akkusativ den Anstifter die Anstifter

Worttrennung:

An·stif·ter, Plural: An·stif·ter

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃtɪftɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anstifter (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die jemand dazu veranlasst, etwas Falsches/Unrechtmäßiges zu tun

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs anstiften mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Weibliche Wortformen:

[1] Anstifterin

Beispiele:

[1] „Einen oder zwei Tage später sagte mir Pater Giorgi, das Tagesgespräch in Rom sei die mißlungene Entführung der Tochter des Advokaten Dalacqua; man halte mich für den Anstifter der ganzen Sache, und das mißbillige er sehr.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Anstifter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anstifter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Anstifter
[1] The Free Dictionary „Anstifter
[1] Duden online „Anstifter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnstifter

Quellen:

  1. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben von Erich Loos, Band 1. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 369.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: eintrafst