Anhieb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anhieb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Anhieb die Anhiebe
Genitiv des Anhiebs
des Anhiebes
der Anhiebe
Dativ dem Anhieb den Anhieben
Akkusativ den Anhieb die Anhiebe

Anmerkung:

[1] Der Ausdruck kommt überwiegend in der Redewendung auf Anhieb vor.

Worttrennung:

An·hieb, Plural: An·hie·be

Aussprache:

IPA: [ˈanˌhiːp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anhieb (Info)

Bedeutungen:

[1] Beginn, Anfang
[2] Angelfischerei: eine kräftige Bewegung mit der Angelrute nach hinten, oben oder zur Seite, mit dem Zweck des sicheren Setzens des Hakens im Maul des anbeißenden Fisches

Herkunft:

[1] Hieb = Schlag, Anhieb = erster Schlag

Synonyme:

[2] Anschlag

Beispiele:

[1] Alles gelang ihm auf Anhieb.
[2] Als er den Anbiss des Fisches in der Rute spürte, setzte er einen kräftigen Anhieb.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] auf Anhieb
[2] den Anhieb setzen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anhieb
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnhieb
In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: beinah