Anfangszeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anfangszeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Anfangszeit

die Anfangszeiten

Genitiv der Anfangszeit

der Anfangszeiten

Dativ der Anfangszeit

den Anfangszeiten

Akkusativ die Anfangszeit

die Anfangszeiten

Worttrennung:

An·fangs·zeit, Plural: An·fangs·zei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈanfaŋsˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anfangszeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeitabschnitt, in dem etwas beginnt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Anfang und Zeit sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Startzeit

Gegenwörter:

[1] Endzeit, Zwischenzeit

Oberbegriffe:

[1] Zeit

Beispiele:

[1] „Die Hoffnung aus der Anfangszeit der Zukunftsforschung, Langzeitprognosen stellen zu können, hat sich nicht erfüllt.“[1]
[1] „Seit den Apollo-Missionen kennt man magnetisiertes Mondgestein, der Mond muss also in seiner Anfangszeit vor rund vier Milliarden Jahren ein Magnetfeld besessen haben.“[2]
[1] „Einmal, als ich in der Anfangszeit noch viele Leichtsinnsverluste erlebte, hatte ich ein Erfolgserlebnis.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Anfangszeit“ (Korpus)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anfangszeit
[*] canoo.net „Anfangszeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnfangszeit
[1] Duden online „Anfangszeit
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Anfangszeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Anfangszeit

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „Zukunftsforschung
  2. Spektrum-News:+Wie der Mond magnetisiert wurde. Abgerufen am 10. Juni 2015.
  3. Hellmuth Karasek: Auf Reisen. Wie ich mir Deutschland erlesen habe. Heyne, München 2014, ISBN 978-3-453-41768-7, Seite 25.