Anführungsstrich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anführungsstrich (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Anführungsstrich die Anführungsstriche
Genitiv des Anführungsstriches
des Anführungsstrichs
der Anführungsstriche
Dativ dem Anführungsstrich
dem Anführungsstriche
den Anführungsstrichen
Akkusativ den Anführungsstrich die Anführungsstriche

Worttrennung:

An·füh·rungs·strich, Plural: An·füh·rungs·stri·che

Aussprache:

IPA: [ˈanfyːʀʊŋsˌʃtʀɪ̯ç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anführungsstrich (Info)

Bedeutungen:

[1] Typografie, meist Plural: immer doppelt gesetztes Schriftzeichen (Interpunktionszeichen), mit dem eine direkte Rede, ein Zitat gekennzeichnet oder einzelne Wörter hervorgehoben werden

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Anführung, Fugenelement -s und Strich

Synonyme:

[1] Anführungszeichen, Gänsefüßchen

Gegenwörter:

[1] Doppelpunkt, Komma, Punkt, Semikolon

Oberbegriffe:

[1] Satzzeichen, Zeichen

Beispiele:

[1] Ein wortwörtliches Zitat muss in Anführungsstriche gesetzt werden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Anführungsstrich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anführungsstrich
[1] canoo.net „Anführungsstrich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnführungsstriche