Amtsgericht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Amtsgericht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Amtsgericht die Amtsgerichte
Genitiv des Amtsgerichts
des Amtsgerichtes
der Amtsgerichte
Dativ dem Amtsgericht den Amtsgerichten
Akkusativ das Amtsgericht die Amtsgerichte

Worttrennung:

Amts·ge·richt, Plural: Amts·ge·rich·te

Aussprache:

IPA: [ˈamt͡sɡəˌʁɪçt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Amtsgericht (Info)

Bedeutungen:

[1] Recht: ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit

Abkürzungen:

[1] AG, AmtsG

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Amt und Gericht mit Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Erstinstanz

Oberbegriffe:

[1] Gericht, Gerichtsbarkeit

Beispiele:

[1] Das Amtsgericht wird vor allem in Verfahren des Zivil- und des Strafrechts tätig.
[1] „Sie waren gegen ein Uhr im Amtsgericht.“[1]

Wortbildungen:

Amtsgerichtspräsident, Amtsgerichtsrat, Amtsgerichtsverfahren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Amtsgericht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Amtsgericht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Amtsgericht
[1] The Free Dictionary „Amtsgericht
[1] Duden online „Amtsgericht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAmtsgericht

Quellen:

  1. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 244.