Amouren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Amouren (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ

die Amouren

Genitiv

der Amouren

Dativ

den Amouren

Akkusativ

die Amouren

Worttrennung:

kein Singular, Plural: Amou·ren

Aussprache:

IPA: [aˈmuːʀən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Amouren (Info)
Reime: -uːʀən

Bedeutungen:

[1] veraltend, sonst scherzhaft: Affären im Sinne von einem (außerehelichen) Liebesverhältnis

Herkunft:

Von französisch amours → fr „Lieben“, dem Plural von amour → fr „Liebe“, entlehnt.[1]

Synonyme:

[1] Liebesabenteuer, Liebesbeziehungen, Liebesverhältnisse, Liebschaften

Beispiele:

[1] „Mahler, Zemlinsky und Almas vielfältige Amouren.[2]
[1] „Er hatte auch keine Amouren mit Frauen, denn viele Frauen gehen eine Beziehung ein in der Hoffnung, irgendwann vielleicht einmal eine Familie zu haben und Kinder zu bekommen.“[3]

Wortbildungen:

amourös

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Amouren
[*] canoo.net „Amouren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAmouren
[1] Duden online „Amouren
[1] wissen.de – Wörterbuch „Amouren
[1] wissen.de – Lexikon „Amouren

Quellen:

  1. Duden online „Amouren
  2. Walter Dobner: Mahler, Zemlinsky und Almas vielfältige Amouren. In: DiePresse.com. 25. August 2011, abgerufen am 10. März 2014.
  3. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 123.