Ambo

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ambo (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ambo

die Ambonen

Genitiv des Ambos

der Ambonen

Dativ dem Ambo

den Ambonen

Akkusativ den Ambo

die Ambonen

Nebenformen:

Ambon

Worttrennung:

Am·bo, Plural: Am·bon·en

Aussprache:

IPA: [ˈambo]
Hörbeispiele:
Reime: -ambo

Bedeutungen:

[1] Innenarchitektur: kanzelartiges Pult an der Chorschranke in altchristlichen Kirchen

Herkunft:

von altgriechisch ἄμβων (ambōn) → grc, der „Gipfel“, die „Kanzel“ zu ἀναβαίνω (anabainō) → grc, „hinaufsteigen“[1]

Beispiele:

[1] Vom Ambo wurden die Epistel und das Evangelium verlesen.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ambo
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAmbo
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ambo
[*] canoonet „Ambo
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Ambo“ (Wörterbuchnetz), „Ambo“ (Zeno.org)
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 87, Artikel „Ambo“

Quellen:

  1. nach: Wikipedia-Artikel „Ambo
  2. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 87, Artikel „Ambo“