Aluminiumdose

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aluminiumdose (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Aluminiumdose

die Aluminiumdosen

Genitiv der Aluminiumdose

der Aluminiumdosen

Dativ der Aluminiumdose

den Aluminiumdosen

Akkusativ die Aluminiumdose

die Aluminiumdosen

Worttrennung:

Alu·mi·ni·um·do·se, Plural: Alu·mi·ni·um·do·sen

Aussprache:

IPA: [aluˈmiːni̯ʊmˌdoːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aluminiumdose (Info)

Bedeutungen:

[1] Dose aus Aluminium

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Aluminium und Dose

Oberbegriffe:

[1] Dose

Kurzformen:

[1] Aludose

Beispiele:

[1] „Nur ein paar Relikte ihrer Lebensform haben sie zwischen den Ruinen hinterlassen: "Rindfleischlyoner" steht auf einer runden Aluminiumdose, daneben liegen die Getränkepulvermischung "Exotic" und ein paar Scheiben Vollkornbrot im Dreck.“[1]
[1] „In diesem kurzen Zeitraum hat das Recycling der Aluminiumdose 95 % der Energie und 100 % der Ressourcen gespart.“[2]
[1] „Aus der Abbildung wird ersichtlich, dass die Nano-PET-Flasche im Vergleich zur Aluminiumdose rund ein Drittel weniger Treibhausgase verursacht, während im Vergleich zur Glasflasche das Umweltentlastungspotenzial sogar rund 60% beträgt.“[3]
[1] „Die Gefäße sind sofort zu verschließen und in die mit Nummern versehenen Aluminiumdosen zu stecken.“[4]
[1] „Aluminiumdosen, die damals gerade entwickelt wurden, hatten weniger Gewicht und waren einfacher in der Herstellung als Dosen aus Stahlblech; […]“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aluminiumdose
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Aluminiumdose

Quellen:

  1. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-126589899.html
  2. http://www.chemiereport.at/can-can-recycling-wird-realitaet-oesterreich
  3. Martin Möller, Ulrike Eberle et al.: Nanotechnologie im Bereich der Lebensmittel. vdf Hochschulverlag, Zürich 2009, ISBN 978-3-7281-3234-5, Seite 54
  4. Emil Abderhalden: Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden. Urban & Schwarzenberg, 1939, Seite 355
  5. Alan Greenspan: Mein Leben für die Wirtschaft. Die Autobiografie. Campus Verlag, Frankfurt/Main 2007, ISBN 9-783-593-38409-2, Seite 69