Alternativer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alternativer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, adjektivische Deklination, m[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Alternativer Alternative
Genitiv Alternativen Alternativer
Dativ Alternativem Alternativen
Akkusativ Alternativen Alternative
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Alternative die Alternativen
Genitiv des Alternativen der Alternativen
Dativ dem Alternativen den Alternativen
Akkusativ den Alternativen die Alternativen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Alternativer keine Alternativen
Genitiv eines Alternativen keiner Alternativen
Dativ einem Alternativen keinen Alternativen
Akkusativ einen Alternativen keine Alternativen


Worttrennung:

Al·ter·na·ti·ver, Plural: Al·ter·na·ti·ve

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Mitte, Ende letzten Jahrhunderts: Person, die nicht den herkömmlichen Weg geht, sondern einen alternativen Lebensplan verfolgt, der alternativen Szene zugehört

Herkunft:

vom Adjektiv alternativ

Sinnverwandte Wörter:

[1] APO-Mitglied, Hippy, Körnerfresser, Kommunarde, Kommunist, Langhaariger, Latzhosenträger, Linker, Wehrdienstverweigerer

Gegenwörter:

[1] Bürgerlicher, Konservativer, Krawattenträger, Streber

Weibliche Wortformen:

[1] Alternative

Beispiele:

[1] „Aus dem jung-dynamischen Krawattenträger von 1974 ist wenige Jahre später ein langhaariger Alternativer geworden.“[1]
[1] „Ein Alternativer mit Schlabber-Pullover und gelb gefärbten Haaren sitzt am Empfang.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Alternativer
[1] Duden online „Alternativer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlternativer

Quellen: